Atomuhr Deutschland
Jahreskalender
GeoSonden / AirSol



Ein starkes Team - Firma GeoPunkt und Erdwärme GbR

 

GeoSonden/Energie-Sonden sind einer sehr Interessante Alternative zu Tiefensonden und Erdwärmekörben.


Die GeoSonden der Firma Lotter wurde in Zusammenarbeit mit der Firma GeoPunkt
entwickelt. Da liegt es nahe, dass wir uns auf die professionelle handwerkliche Ausführung
der Firma GeoPunkt verlassen.


Wann GeoSonden?

Bei behördlichen Auflagen beim Bohren wie z.B. Tiefenbegrenzungen oder geologischen ungünstigen Bodenverhältnissen.

Erdwärmekörbe wiederum benötigen relativ viel Platz, was bei kleinen Grundstücken oder ungünstigen Platzverhältnissen ein Einbau oft verhindert.

 

Was spricht für eine GeoSonde der Firma Lotter?

  • höhere Entzugsleistung als bei den meisten herkömmlichen Erdkollektoren
  • geringer Platzbedarf durch vertikale Spiralsonden
  • einfache Ausführung und einfachste Wartung
  • Heizen und Kühlen


Ein neuer Ansatz sind bei Gebäuden die sogenannten Pfahlgründungen und Verbaubohrungen,
die durch die GeoSonde als Wärmequelle nutzbar gemacht werden. In vielen Fällen ist eine
Integration/Projektierung problemlos möglich.

Bitte Bilder zum vergrößern anklicken.




Hier eine Anlage in Göppingen (BW), wo eine Tiefenbegrenzung für Sonden von 16 Metern besteht.

Der Bauherrschaft war es wichtig, einen hocheffiziente Wärmepumpe zu bekommen, welche möglichst unabhängig der Außentemperaturen ganzjährig ohne Zusatzheizung funktioniert.

Somit kam nur eine Sole-Wasserwärmepumpe in Frage. Der Altbau wurde energetisch Saniert und eine Fußbodenheizung eingebaut. Wert wurde auf Behaglichkeit und Wohlfühlen gelegt, also nicht nur heizen, sondern auch im Sommer das Haus zu kühlen.

Interessanter Nebeneffekt ist die enorm mögliche Wertsteigerung des Gebäudes durch eine Temperierung der Räume.

  • 10 GeoSonden der Firma Lotter
  •   1 Wärmepumpe Ecoforest mit integriertem Warmwasserspeicher 1-9 KW Heizleistung
         und
    aktiver Kühlung
  • Altbau, gering energetisch Saniert, Fußbodenheizung/Heizkörper








AirSol – Die clevere Alternative zu einer Luft-Wasserwärmepumpe

Hier wird eine Sole-Wasserwärmepumpe mit der Wärmequelle Luft kombiniert. Das Außengerät
ist KEINE Luft-Wasserwärmepumpe, sondern ein hochleistungs Glykol-Luft-Wärmetauscher ohne Kältemittel oder einem Kompressor. Vergleichbar wie beim Automobil der Kühler.


Wir nutzen somit ein völlig ungefährliches und wartungsfreies Fluid, ein sogenanntes Glykol-Wassergemisch. Außen ist nur noch ein Glykol-Wärmetauscher mit einem Gebläse platziert.



Geringere Geräuschentwicklung, weniger Abtauzyklen und eine erheblicher höhere Effizenz, sind nur einige Vorteile dieser genialen Kombination.

Standort: Landkreis Esslingen
Anlage: Niedertemperatur-Heizkörper ~ 45°C /
Warmwassertemp. 51°C
Gebäude: Bj 1982, teil Saniert, 135 m², 3 Personen,
Umbau: Aug. 2019 (vorher Öl)

Auswertung:
Nov. 2019  / ~ 3,7 COP
Dez. 2019  / ~ 3,6 COP
Jan. 2020  / ~ 3,5 COP
Feb. 2020  / ~ 3,5 COP
März 2020 / ~ 3,6 COP
April 2020  / ~ 3,7 COP
Mai 2020   / ~ 3,9 COP

Anmerkung:
Je wärme es draußen wird, umso höher wird der Wärmwasseranteil im Gegensatz zum Heizanteil.
Bei der Wärmwasserbereitung sind höhere Vorlauftemperaturen notwendig, was eine Reduzierung
des COP´s zur Folge hat. Bei uns steigt dieser an!